Serienjunkie-Tool

sjticon

Programmbeschreibung | Bedienung  |  Screenshots | Downloads | Changelog | Zukunft

Programmbeschreibung

Fernseheule/Serieneule/Serienjunkieeule

Fernseheulen / Serieneulen / Serienjunkies aufgepasst, euch kann geholfen werden. Nein, nicht um von der Su.. Sache weg zukommen. Warum auch? Wir könnten jeder Zeit damit aufhören! Nein, sondern um besser damit umgehen zu können.

In der vorlesungsfreien Zeit habe ich (zwischen dem Lernen, wann sonst) gerne mal die ein und andere und andere und andere Serie geschaut. Mit der Zeit geht da der Überblick verloren. Nach einer Staffelpause oder einer sonstigen längeren Unterbrechung geht dann die Sucherei los.

Das Serienjunkie-Tool (SJT) schafft hier Abhilfe. Im Tool können Serien eintragen und die dazugehörige Staffel und Folge vermerkt werden. Die Serien sind dabei in einer Liste sortiert, bei der die zuletzt gesehene Serie (die die zuletzt upgedatet wurde) ganz oben steht. So ist direkt klar, dass Serien die weiter unten stehen, schon länger nicht mehr geschaut wurden. Wenn die Serien als Dateien auf dem PC vorliegen, kann der Pfad zu den Ordner angegeben werden. Die Folgen werden dann in einem Dateibaum angezeigt, wobei die zuletzt gesehene Folge markiert wird. Bei einem Doppelklick auf eine Folge wird der Player der unter Einstellungen eingetragen ist, mit der Folge gestartet und das SJT wird automatisch in den Systemtray (da wo die Uhr ist, siehe Abb.8) geschickt.

Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit einen RSS-Feed zu abonnieren. Die Serien können dann einzeln, für die Suche innerhalb dieses Feeds freigeschaltet werden. Über ein Popup bzw. eine Nachricht am Bildschirmrand (wenn das Programm im Systemtray ist) wird dann mitgeteilt, dass z.B. eine neue Folge zu Verfügung steht. Theoretisch jedenfalls. An dieser Stelle möchte ich nicht verschweigen, dass dieser Programmteil noch nicht ganz so zuverlässig funktioniert. Das ändert sich hoffentlich in der nächsten Version, die aber noch etwas auf sich warten lassen muss.

Bedienung

Nach dem ersten Starten des SJT, sieht alles recht kahl aus (Abb.1). Aber das lässt sich ändern. Mit STRG+N oder über „Menü->Serie hinzufügen“ gelangt man zu der Eingabemaske für neue Serien (Abb.2). Wenn es sich um eine Serie handelt die beispielsweise im TV geschaut wird, genügt es der Serie einen Namen zu geben und auf „speichern“ zu klicken. Liegt die Serie in einem Verzeichnis auf den PC, kann der Ordner angegeben werden. In der Serienansicht  STRG+S (Abb.1) wird dann statt zwei Spinner (ja, die heissen so. s.Abb. 2 und 6) der Dateibaum angezeigt (Abb. 7). Nun ist es auch sinnvoll unter den Einstellungen (STRG+E) den Pfad zum Player anzugeben (z.B.: „c:/Programme/VLC/vlc.exe“).

Im unterem Teil der Eingabemaske für neue Serien, befindet sich die Möglichkeit den RSS-Feed für die Serie zu aktivieren. Standardmäßig wird nach dem Seriennamen in Verbindung mit S<xy>E<xy> (für Season und Episode ) gesucht. Soll nach weiteren Begriffen gesucht werden, kann dies unter Suchbegriffe eingetragen werden. Die Suchbegriffe müssen durch Semikolons von einander getrennt werden. Es empfiehlt sich mit dem eindeutigsten Suchbegriff zu beginnen, da dass die Suche beschleunigt. Wenn die unscharfe Suche aktiviert wird, versucht das Programm nicht nach dem Titel und Episode / Season zu filtern, sondern ausschließlich nach den eingetragenen Suchbegriffen. Dass kann z.B. dann sinnvoll sein, wenn bei dem Serienamen das Muster S<xy>E<xy> nicht existiert.

Serien ändern und löschen geht jeweils unterhalb der jeweiligen Serie in der Serienansicht. Um die Reihenfolge einer Serie innerhalb der Liste zu verändern, können die beiden Pfeile unterhalb der Liste benutzt werden.

Im Programm sind überall Tooltips eingebaut, so dass jetzt noch nicht geklärte Fragen, direkt im Betrieb beseitigt werden können sollten.

Screenshots

Abb. 1: nach dem ersten Start des Serienjunkie-Tools

Abb. 2: Menü

Abb. 3: Einstellungen

Abb. 4: Serie hinzufügen

Abb.5: Serie bearbeiten

Abb. 6: Ansicht Serie ohne Verzeichnis

Abb. 7: Ansicht Serie mit Verzeichnis

Abb. 8: SJT im Systemtray

Downloads

SerienjunkieTool-v1.2-Build-27.01.2012
• Serienjunkie Tool v1.2 – src
SerienjunkieTool v1.0b – src

Changelog

Version 1.2

– Version arbeitet nun mit einer H2 Datenbank und Hibernate
– Für den Feedreader wird ROME eingesetzt (falls da jemand noch ein Beispiel sucht)

Version 1.0b

– Version arbeitet noch mit einem XML-File (JDOM)

Diese Version ist nicht für den Einsatz geeignet, da es immer wieder mal zu       kleineren Speicherproblemen kam. Ich veröffentliche die Version aber trotzdem, falls jemand auf der Suche nach einem Beispiel für die Speicherung im XML-Dateiformat ist.

Zukunft

(Update 30.12.2012)

Das Serienjunkie-Tool steht ganz oben auf meiner Liste der Programme, die dringend eine Überarbeitung benötigen. Schon allein aus dem Grund, dass ich inzwischen andere Anforderungen an das Tool habe. So soll beispielsweise in einem ersten “Update” eine Android-Version entstehen, um direkt vor dem TV mit dem Smartphone in der Hand den Serieneintrag zu aktualisieren. Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, später klappt das nicht immer.

In einem zweiten Update wird dann auch die Desktop-Version komplett überarbeitet werden und evtl. auch eine Möglichkeit geschaffen, die mobile Version mit der Desktop-Version zu synchronisieren.

veröffentlicht am: 27. Januar 2012

letzte Modifikation am: 2. November 2014

Hinterlasse eine Antwort